Foto Übersicht

Untersbergbahn

Mit der Untersbergbahn ins Hochgebirge

Sie schweben in geräumigen Gondeln über die Berchtesgadener Alpen, die Raum für bis zu 50 Personen bieten. Die Talstation liegt in St.Leonhard (Gemeinde Grödig) im Salzburger Land. Die Untersbergbahn fährt direkt zum Salzburger Hochthron, genauer: auf die 1.776 Meter hoch gelegene Bergstation, oberhalb des Zeppezauerhauses im Gipfelbereich des Geiereck (1.805 m). Unter Ihnen erstreckt sich die imposante Gebirgswelt Berchtesgadens, die mit so beeindruckenden Schätzen wie der Eishöhle Marktschellenberg punktet. Das Panorama bietet bei gutem Wetter einen fantastischen Ausblick, einschließlich des Gebirgsjägerdenkmals, auf das ewige Eis der Hohen Tauern oder die Salzkammergutseen von der Bergstation.

Die Untersbergbahn – seit 1961 zuverlässig im Dienst

Nur einen Katzensprung von Salzburg entfernt, überwindet die Seilbahn einen respektablen Höhenunterschied von 1.320 Metern. Der maximale Abstand zum Boden beträgt 286 Meter und innerhalb von nur 10 Minuten Fahrzeit befinden Sie sich mitten in der alpinen Bergwelt. Von der Bergstation aus können Sie bei guter Kondition in rund vier Stunden zum Stöhrhaus wandern. Davor stärken Sie sich am besten noch im Restaurant der Bergstation, hier warten leckere Schmankerl – hausgemacht aus dem Salzburger Land.