Foto Übersicht

Haus der Berge

Der Natur auf der Spur - das Haus der Berge


Das Haus der Berge ist das richtige Ausflugsziel für Besucher mit Entdeckergeist. Am Ortseingang von Berchtesgaden gelegen, spiegelt dieses Museum das Motto „Natur Natur sein lassen“ wider. Diesen Grundgedanken unterstreicht das nachhaltige Energiekonzept des Projekts. Für die Errichtung der Fassade wurden ausschließlich Materialien aus der heimischen Umwelt verwendet. Noch interessanter ist allerdings, was sich hinter der Fassade verbirgt.

Drei spannende Themenbereiche


Das Informationszentrum besteht aus einem einzigen großen Raum, in dem Sie sich mitten im Themenbereich „vertikale Wildnis“ befinden. Sie begeben sich auf eine Wanderung durch eine Themenwelt, die sich beispielsweise den Lebensräumen Fels/Karst, Wald, Almweiden und Wasser widmet. Weitere Themenschwerpunkte des Informationszentrums sind Licht- und Toninszenierungen für spezielle jahreszeitliche Stimmungen in der alpinen Umwelt sowie Lebensformen vom Königssee bis zu den Alpen.

Attraktionen wie eine Waldwerkstatt oder ein Wasserlabor sind wichtige Wegbereiter, um natürliche Zusammenhänge anschaulich zu erklären. An dieses Vorhaben knüpft auch das Außengelände an. Dieses Areal ist ein interessanter Ort für Wissbegierige und hält für alle Besucher spannende Bereiche wie ein Alpinum sowie eine Bergarena bereit.

Angemeldete Gruppen und Schulklassen erhalten außerdem in einer historischen Almhütte namens „Lahnerkaser“ sowie verschiedenen Themenplätzen interessante Einblicke. Der Wissensdurst der Besucher wird in diesem Informations- und Bildungszentrum mit Sicherheit gestillt.