Foto Übersicht

Berggasthof Zipfhäusl

Berggasthof Zipfhäusl – urige, bayrische Gemütlichkeit

Der Berggasthof liegt in Ramsau in exponierter Lage inmitten des Wandergebiets Hochschwarzeck. Mit jedem kleinen Ausstattungsdetail verbreitet das Restaurant den urigen Charme eines bayerischen Gasthauses. Üppige Portionen, gut gelaunte Bedienungen, hier fühlt sich der Gast „dahoam“. Vom knusprig, goldbraun gegrillten Hendl (Hähnchen) über Wiener Schnitzel bis hin zur Bratwurst mit Sauerkraut – die Betreiber des Restaurants setzen auf deftige Köstlichkeiten. Kombiniert mit einer großen Bandbreite alkoholfreier und alkoholischer Getränke, ist im Berggasthof Zipfhäusl bestens für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt.

Der richtige Erholungsort nach einer langen Wanderung

In der Wanderregion Hochschwarzeck ist der Berggasthof der Ausgangs- und Endpunkt zahlreicher Wanderwege. Weil die Berggaststätte nur einen Katzensprung vom Soleleitungsweg entfernt ist, krönen Sie einen Wanderexkurs vom Hirscheck mit einem Abstecher zum Berggasthof Zipfhäusl. Zum Hirscheck kommen Sie mit der Hirscheckbahn, um anschließend zu Orientierungspunkten wie dem Aussichtspunkt Toter Mann oder dem Gasthof Söldenköpfl zu wandern. Nach weiteren 30 Minuten erreichen Sie den Gerstreit Berggasthof über den Soleleitungsweg, der eine Wanderoption bis zum Zipfhäusl ist. Zünftige Wanderwege, ein zünftiges Wirtshaus – das ist echt Bayern im Berchtesgadener Land!

Ein Wanderausflug zu einem Gewässer mit Weitblick

Alternativ verbinden Wandersleute einen Abstecher zu dem Etablissement nicht über Stationen wie der Gaststätte Gerstreit, sondern mit Ausflügen zum Taubensee. Orientieren Sie sich an der Haltestelle „Zipfhäusl“ auf dem Soleleitungsweg nach Westen, ist es nicht weit bis zum malerisch gelegenen Taubensee. Das Faszinierende an diesem Wanderweg ist die freie Sicht, die Wanderer vom Taubensee auf den Watzmann und Hoher Göll genießen. Bei diesem Anblick sind alle Strapazen des Wanderexkurses vergessen.