Foto Übersicht

Alpengasthof Hirschbichl

Alpengasthof Hirschbichl - für Tagesausflügler und Bergtourenwanderer

Von Anfang Mai bis Mitte Oktober ist der Gasthof Hirschbichl geöffnet – Dienstags ist Ruhetag. Gleich neben dem Alpengasthof – im Bergheim Hirschbichl - stehen Ihnen Übernachtungsmöglichkeiten zur Verfügung. Auf sechs Zimmer verteilen sich 20 Betten. Zudem gibt es ein Lager mit 11 Betten und eines mit 16 Betten. Für Ihr leibliches Wohl sorgt der Gasthof, entweder mit einem leckeren Frühstück oder mit Halbpension. Sie möchten sich Ihr eigenes Süppchen kochen? Dann stehen Ihnen zwei Küchen zur Selbstversorgung offen.

Eine wunderbare Verbindung zwischen Deutschland und Österreich

Der Gasthof Hirschbichl ist ein Erlebnis. Hier treffen der Nationalpark Berchtesgaden und der Naturpark Weißbach grenzüberschreitend aufeinander. Inmitten dieser prachtvollen Landschaft steht der Alpengasthof Hirschbichl, umsäumt von saftigen Wiesen, eingerahmt von den gewaltigen Bergen der Alpenlandschaft. Das Gasthaus ist eine Station auf der Strecke des Almerlebnisbusses, so sind die beiden Bergsteigerdörfer Ramsau auf deutscher Seite und Weißbach bei Lofer auf der österreichischen Seite miteinander verbunden. Die umliegenden Almen oder Bergregionen sind von hier aus per pedes oder mit dem Mountainbike ein Genuss für die Sinne. Wandern Sie vom Alpengasthof Hirschbichl aus in rund 40 Minuten zur Litzlalm, um sich an dem Anblick der Reiteralpe bis hin zum Untersberg zu ergötzen. Oder Sie fahren bequem mit dem Almerlebnisbus bis zum Alpengasthof Hirschbichl und nehmen nach einer zünftigen Mahlzeit eine der Touren talabwärts in etwa zwei Stunden zurück an den Hintersee in Ramsau oder nach Weißbach am Lofer.

  • Hintertal 6
  • Weissbach bei Lofer
  • +43-6582-8347