Die Jugendherberge Berchtesgaden

Preiswertes Urlaubsdomizil

Buchen Sie eine Unterkunft, haben Sie die Wahl zwischen zwei Häusern. Das "Haus Jenner" sowie das "Haus Untersberg" stehen zur Disposition. Letztgenanntes Gebäude wurde unlängst renoviert und wartet mit einem luftigen Flair auf. Bei den Umbaumaßnahmen wurde die alte Bausubstanz mit in die Planungen einbezogen und so vereinen sich nostalgische Elemente mit modernstem Design.

Insgesamt bietet die Jugendherberge Platz für 265 Personen. Auf der angrenzenden Ballwiese, beim Tischtennis, am Kinderspielplatz, im Hochseilgarten und am Bogenschießplatz können Sie samt Ihrer Familie oder gemeinsam mit Freunden stimmungsvolle Momente erleben. Die Zimmer sind funktional und gemütlich eingerichtet. Es stehen Räumlichkeiten für zwei, vier, sechs, sieben oder acht Personen bereit. Auch für gehandicapte Gäste offeriert die Jugendherberge zwei Doppelzimmer.

Rund um die Jugendherberge

Wer den Urlaubstag mit einem abendlichen Bummel krönen möchte, sollte der Straße nach Berchtesgaden folgen. Der Bürgersteig ab der Jugendherberge führt durchgehend bis in die Marktgemeinde. Über die Gmundbrücke und weiter den Gmundberg hinauf, kommen Sie schon nach knapp 20 Minuten Gehzeit im Ortszentrum an. Unmittelbar an der Wegstrecke gelegen, lädt das "Haus der Berge" zu einem Besuch. Auch der idyllische Böcklweiher, die aussichtsreiche Bachmannkapelle und der Spazierweg entlang der Ramsauer Ache sind nah.

Sind Sie mobil, sprich mit dem Auto unterwegs, erreichen Sie die Berchtesgadener Touristenhotspots Königssee, Salzbergwerk und Jennerbahn innerhalb von 10 Fahrminuten. Die Jugendherberge hat außerdem ein buchbares, abwechslungsreiches Erlebnisprogramm zusammengestellt, das Sie Berchtesgaden und vor allem die herrliche Natur der Region erkunden lässt.

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 9.