Foto Übersicht

Jennerbahn

Die Jennerbahn – mit der Seilbahn bis fast auf den Gipfel

Der Jenner ragt mit seinen 1874 Höhenmetern stolz in den blau-weißen bayrischen Himmel und die Aussicht auf die umliegenden Gipfel der Alpen ist phänomenal. Der Jenner ist mit der Seilbahn voll erschlossen und ermöglicht seinen Gästen, ihn zu besuchen. Die Fahrt mit der Jennerbahn beginnt in Schönau am Königssee (630 Meter) und führt über die Mittelstation auf 1185 Höhenmetern, bevor die Bergstation auf 1.800 Metern erreicht wird. Sie möchten den traumhaften Ausblick auf das Watzmann-Massiv und den 1.200 Meter tiefer gelegenen Königssee genießen? Mit der Jennerbahn fahren Sie in rund 20 Minuten von Schönau am Königssee bis knapp unter den Gipfel. Sie restlichen 74 Höhenmeter bringen Sie in rund 20 Minuten zu Fuß hinter sich, nachdem Sie sich in der Berggaststätte Jennerbahn stärkten und von der Sonnenterrasse aus den herrlichen Ausblick genossen.

Wandern und Wedeln in alpinen Höhen dank der Jennerbahn

Die Jennerbahn ermöglicht familienfreundliche Wanderungen mitten durch die alpine Landschaft. Von der Mittelstation und der Bergstation des Jenners erschließen sich zahlreiche Wandermöglichkeiten durch die alpine Bergwelt. Ein Naturidyll finden Sie auf dem Königsbachweg. Von der Jennerbahn Bergstation wandern Sie in rund 2,5 Stunden über das Carl-von-Stahl-Haus zur Königsbachalm und von dort weiter zur Jennerbahn-Mittelstation. Oder Sie wählen eine Variante, die in etwa 1,5 Stunden von der Bergstation über die Mitterkaseralm zur Jennerbahn-Mittelstation führt. Im Winter erreichen Sie das Skigebiet Jenner mit der Jennerbahn – übrigens das größte Skigebiet im Berchtesgadener Land. Winterwandern, rasante Abfahrten oder gemütliches Wedeln, steigen Sie in Schönau am Königssee in die Jennerbahn und freuen Sie sich auf eine glitzernde Alpenlandschaft, den stolzen Watzmann immer vor Augen!