Foto Übersicht

Anthauptenalm

Anthauptenalm – ein feiner Flecken Bayern

Südlich von Bad Reichenhall, östlich von Schneizelreuth und nördlich der berühmten Reiteralpe liegt die Anthauptenalm im Lattengebirge . Hier droben auf dem Hochplateau ist es ruhig und still. Zeit, die Seele baumeln zu lassen, nachdem der Aufstieg oder die Auffahrt geschafft ist. Die Anthauptenalm ist nämlich mit dem Mountainbike prima erreichbar. Die Anthauptenalm ist sogar Station einer Mountainbike Rundtour, der MTB 15, die von der Luitpoldbrücke in Bad Reichenhall über Unterjettenberg, der Schwarzbachalm und dem Wachterl bis zur Anthauptenalm führt.

Erst in Baumgarten beginnt der eigentliche Rundkurs, denn dort teilt sich die Strecke in Ausgangs- und Zielpunkt. Nach einer geruhsamen Pause geht es über die Röthelbach-Alm – vorbei an der Wildtierfütterung – entlang des Röthelbach zurück an den Ausgangspunkt, nach Baumgarten.

Hier rauschen sie noch in voller Pracht, die Wälder der Berge

Die Anthauptenalm ist ringsum von Wäldern umgeben. Insgesamt stehen auf dem Hochplateau zwei Kaser, also landwirtschaftlich genutzte Almhütten und eine Diensthütte. Die Geschichte der Anthauptenalm im Lattengebrige reicht weit zurück, denn sie fand bereits im Jahre 1385 Erwähnung.

Das Vieh steht ausschließlich in den Hochsommermonaten auf den Weideflächen der Alm und das ist auch jene Zeit, in der Sie bei einem Besuch der Alm einkehren können. Wenn Sie einen atemberaubenden Blick ins Saalachtal und den Stausee werfen möchten, dann gehen Sie noch ein kleines Stück von der Anthauptenalm aus weiter. Sie erreichen dann die Schneizelreuther Vogelspitze. Ein kleiner Berggipfel des Lattengebirges, der Ihnen für einen Moment alleine gehören kann, denn diese Tour zählt zu den Geheimtipps.

  • Schneizlreuth